Category Archives: Zahnpflege

Permalink to single post

Zoom Bleaching – der sichere und effektive Weg zum weißen Lächeln

BleechingEin schönes Lächeln macht einen nicht nur sofort sympathischer, sondern auch attraktiver und für jeden anziehender. Alleine dieses Gefühl, sofort attraktiver zu sein, sorgt zusätzlich für ein gesteigertes Selbstbewusstsein, sodass das als schön empfundene Lachen auch psychologisch eine nicht zu unterschätzende positive Wirkung erzielt. Eine wichtige oder zumindest sehr hilfreiche Voraussetzung für ein solches Lächeln sind strahlende und schöne Zähne und hier gilt für die meisten der Grundsatz „je weißer desto attraktiver“. In dem Zusammenhang taucht sehr oft der Begriff Bleaching auf, der immer mehr zu einem der gefragtesten zahnärztlichen Fachausdrücke wird.

» Read more

Permalink to single post

Elektrische Zahnbürste – ja oder nein?

elektrische ZahnbürsteSaubere, strahlend weiße und gepflegte Zähne sind heute nicht nur ein Zeichen von Gesundheit, sondern auch ein Schönheitsideal. Immerhin wirken saubere Zähne wesentlich freundlicher und verführerischer, als die gelben Exemplare. Das tägliche Zähneputzen kann ganz einfach und schnell vonstattengehen, wenn Sie statt der üblichen Handzahnbürste zu einem elektrischen Modell greifen. Immerhin sparen Sie sich somit viel Zeit und Arbeit, denn Sie müssen keine intensive und kraftraubenden Bewegungen mit Ihrem Armen machen.

» Read more

Permalink to single post

Bleaching – Zähne aufhellen

Verfärbte Zähne können verschiedene Ursachen haben. Im Laufe der Zeit lagern sich im Kristallgefüge des Zahnschmelzes Nikotin und Koffein ab. Zahnbleaching bietet eine gute Lösung, um die Verfärbungen loszuwerden.

Zwei unterschiedliche Methoden zum Zähne aufhellen

bleachingChemisch wird zwischen zwei Methoden unterschieden. Die Reduktionsbleiche wirkt nur vorübergehend und entzieht mit ihrer Schwefelverbindung den Zahnverfärbungen den Sauerstoff. Da die behandelten Zahnoberflächen allerdings wieder mit Sauerstoff in Kontakt kommen, hält das Bleaching nur kurze Zeit an. Die Oxidationsbleiche ist beständiger und mittels Wasserstoff-Peroxid wird Sauerstoff freigesetzt, der die Farbstoffe dauerhaft zerstört. Dieses Zähne aufhellen hält in etwa zwei Jahre.

» Read more

Permalink to single post

Manukahonig Zahnpasta

zahnpastaDer Hauptwirkstoff der Zahnpasta, der Manukahonig wird in der Regel in Neuseeland gewonnen. Einzigartig wird er dadurch, dass die Bienen, die den Honig sammeln den Nektar der Südseemyrte, einer Pflanze, die nur in Neuseeland heimisch ist sammeln. Von ihr erhält der Honig auch seinen Namen, denn umgangssprachlich wird sie Manuka genannt. Ihr werden entzündungshemmende Eigenschaften, sowie die effektive Abtötung von unerwünschten Bakterien nachgesagt. Besonders bei den Ureinwohnern des Landes, den Maori kommt diese Pflanze, deshalb schon seit langer Zeit als Heilpflanze zur Anwendung. Ab dem 19. Jahrhundert ist die Verwendung des Manukahonig, in verschiedenen Formen, wie beispielsweise der Zahnpasta, als Creme, Öl oder Bonbons auch in Europa bekannt. Da es vor dieser Zeit in Neuseeland keine heimischen Bienen gab war eine frühere Nutzung des Honigs jedoch nicht möglich.

» Read more

Permalink to single post

Aloe Vera Zahncreme

Der Pro-Kopfverbrauch an Zahncreme ist in letzter Zeit deutlich angestiegen. Waren es in 2005 noch 4,9 Tuben pro Kopf ist 2009 ein Anstieg auf 5,4 Tuben zu verzeichnen. Das Zähneputzen dient zur Zahn- und Mundhygiene. Beim Zähneputzen werden durch die Inhaltsstoffe der Zahncreme die bakteriellen Zahnbeläge entfernt, um den Erkrankungen der Zähne wie Karies (Zahnfäule) und Parodontitis, Paradentose und Gingivitis (Zahnfleischerkrankungen) vorzubeugen. Zahncreme besteht zum größten Teil aus Wasser, Putzkörpern, Feuchthaltemittel und anderen speziellen Additiven. Die in kleinen Mengen der Zahncreme zugemischten Additive wie Süßstoff, Tenside/Schaummittel, Geschmacksstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe sowie therapeutische Wirkstoffe wie Fluor, stehen teilweise unter Beschuss, da Wirkstoffe über die Mundschleimhaut schnell in den Körper gelangen können. Eine Alternative zu den herkömmlichen Zahnpflegemittel ist die Verwendung von Aloe Vera Zahncreme, die der ganzheitlichen Zahnpflege dient.

» Read more

Permalink to single post

Zähne putzen mit Baby

Gesunde Kinderzähne sind die Basis für einen allgemein guten Gesundheitszustand bei Heranwachsenden. Was den Kindern in früheren Zeiten mühsam durch die Eltern an Wissen über die Zahngesundheit vermittelt werden musste, wird den jungen Müttern heute schon bei der Schwangerschaft als Vorsorgeprogramm vom Zahnarzt beigebracht. Der Zahnarzt klärt darüber auf, dass in den ersten Lebensjahren die wichtigsten Weichen für die spätere Mundgesundheit gelegt werden. Die Eltern sorgen gemeinsam mit dem Zahnarzt dafür, dass dem Kind schon im Babyalter die Zahnpflege nahegebracht wird. Die älteren Geschwister, die ihre Milchzähne pflegen müssen, gehen dabei mit bestem Beispiel voran. Ein zahnärztlicher Kinderpass hilft dabei, die Kiefer-, Zahn- und Mundgesundheit bis zum sechsten Lebensjahr durch umfassende und regelmäßige Kontrolle optimal zu fördern. Weitere Informationen zum Zähneputzen mit Baby erfahren verantwortungsvolle Eltern im Internet oder in Fachzeitschriften, die in der Regel in der Zahnarztpraxis zur Verfügung stehen.

» Read more

Permalink to single post

Elektrische Zahnbürste

Die bakterielle Ablagerung an der Zahnoberfläche, als Plaque bekannt, ist die wesentliche Ursache für Zahnkrankheiten wie Karies und Gingivitis. Gingivitis ist die bakteriell verursachte Entzündung des marginalen Zahnfleisches. Unter Karies versteht man die Zerstörung der Zahnhartsubstanzen wie Zahnschmelz und Dentin. Zur Prävention ist neben der ausgewogenen Ernährung auch das regelmäßige Zähneputzen, die mechanische Entfernung von Plaque, notwendig. Neben der seit Jahrhunderten verwendeten Handzahnbürste werden immer häufiger elektrische Zahnbürsten zur Zahnpflege eingesetzt. Eine Bewertung der elektrischen Zahnbürstenmodelle, die im Markt zu erwerben sind, kann sich der Konsument auf der Seite http://www.elektrischezahnbuerste-test.net ansehen. Nach Schätzungen der Fa. Philips benutzen bereits sind ca. 300 Millionen Menschen eine elektrische Zahnbürste.

» Read more

Permalink to single post

Wie gelbe Zähne entstehen

Weiße und strahlende Zähne erhofft sich fast jeder Mensch. Zwar sagt der farbliche Zustand der Zähne nur wenig über das gesundheitliche Befinden der Zahnreihen aus, doch die weißen Zähne wirken einfach gesünder und schöner. Sie gelten zudem als unumstößliches Schönheitsideal. In diesem Artikel erfahren Sie daher, warum sich die Zähne mit der Zeit verfärben. Außerdem offerieren wir nützliche Hinweise, die Ihnen dabei helfen, das natürliche Zahnweiß zurückzuerlangen.
» Read more

Permalink to single post

Tipps zu Pflege, Methoden und Ernährung für weiße Zähne

Schöne Zähne gehören nicht nur zu einem attraktiven Äußeren dazu, sondern verleihen seinem Besitzer auch den nötigen Biss, der bis ins hohe Alter erhalten werden kann. Es gibt jedoch einige Tricks und Tipps, mit denen die Zähne noch heller leuchten, als sie es jetzt schon tun.

Pflege

Die richtige Pflege ist das A und O für gesunde Zähne. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass die Zähne nach jeder Mahlzeit geputzt werden, damit sie auch weiterhin gesund bleiben. Hierfür eignen sich vor allem elektrische Zahnbürsten, die auch den Schmutz von der Zahnfleischoberfläche herunter schrubben. Zahnseide hilft dabei, dass kein Zahnstein entsteht, welcher den Zähnen seinen Glanz nimmt und sie dreckig aussehen lässt. Verwendet werden sollte immer ungewachste Zahnseide, da diese den Schmutz am besten entfernen kann. Eine Mundspülung hilft ebenfalls dabei, dass die Zähne schön glatt und gesund bleiben. Sollten die Zähne einmal stark verfärbt sein durch Farbstoffe in Lebensmitteln oder andere Genussmittel, so kann ein Zahnarzt mit Hilfe einer professionellen Zahnreinigung die kompletten Verfärbungen, die über die Jahre entstanden sind, entfernen und den Zähnen so ihr natürliches Weiß wiedergeben. Wichtig ist es, diese jedes Jahr zu wiederholen, damit das Ergebnis auch erhalten bleibt. » Read more

« Older Entries