Bleaching – Zähne aufhellen

Verfärbte Zähne können verschiedene Ursachen haben. Im Laufe der Zeit lagern sich im Kristallgefüge des Zahnschmelzes Nikotin und Koffein ab. Zahnbleaching bietet eine gute Lösung, um die Verfärbungen loszuwerden.

Zwei unterschiedliche Methoden zum Zähne aufhellen

bleachingChemisch wird zwischen zwei Methoden unterschieden. Die Reduktionsbleiche wirkt nur vorübergehend und entzieht mit ihrer Schwefelverbindung den Zahnverfärbungen den Sauerstoff. Da die behandelten Zahnoberflächen allerdings wieder mit Sauerstoff in Kontakt kommen, hält das Bleaching nur kurze Zeit an. Die Oxidationsbleiche ist beständiger und mittels Wasserstoff-Peroxid wird Sauerstoff freigesetzt, der die Farbstoffe dauerhaft zerstört. Dieses Zähne aufhellen hält in etwa zwei Jahre.

Bleaching – Zu Hause oder beim Zahnarzt

Die verfärbten Zähne können entweder in der zahnärztlichen Praxis Bleaching Bonn aufgehellt werden oder zu Hause. In jedem Fall muss die Zahnoberfläche gründlich gereinigt werden. Darüber hinaus muss das Zahnfleisch gesund sein. Besitzen bereits einige Zähne zahnfarbene Füllungen, werden diese nicht gebleicht. Eine Erneuerung dieser Füllungen im Frontbereich hat einen ästhetischen Vorteil. Das Bleichmittel zum Zähne aufhellen darf auf gar keinen Fall mit dem Zahnfleisch in Berührung kommen, da schwere Schäden entstehen können. Aus diesem Grund ist eine Kontrolle und Überwachung durch den Zahnarzt unbedingt erforderlich. Ist die Behandlung zu Ende, wird der aufgehellte Zahnschmelz mit Fluoriden gehärtet. Ein Bleaching darf jeder machen, der die verschiedenen Zahnsubstanzarten unterscheiden kann und die Verantwortung trägt, falls etwas schief geht. Daher sollte das Bleaching besser in der Praxis erfolgen, anstatt zu Hause.

Bleaching – Zähne aufhellen in der Praxis

Der Zahnarzt trägt ein konzentriertes Aufhellungsmittel auf den Zahn auf und aktiviert dieses mit Licht oder einem Soft-Laser. Bei diesem Vorgang zersetzt sich das Peroxid und der aktive Sauerstoff bleicht die Zähne. In der Zahnarztpraxis wird mit einer stärkeren Konzentration gearbeitet, sodass eine Sitzung für ein Bleaching reicht.

Darüber hinaus sind am Markt Bleichsysteme erhältlich, die mittels Kunststoffschiene arbeiten, die mit einem Bleichmittel bestückt ist. Diese wird vom Zahnarzt eingesetzt und nach circa sechzig Minuten wieder entfernt. Der Erfolg ist nach zwei bis drei Vorgängen sichtbar.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar