CBD Zahnpasta – was steckt dahinter?

In einigen Ländern dieser Erde wie etwa in den USA, Kanada oder in Europa werden immer mehr Cannabisprodukte auf den Markt gebracht. Diesen Produkten mit Wirkstoffen aus der Hanf-Pflanze werden positive Eigenschaften nachgesagt.

CBD Zahnpasta in Deutschland

ZahnpastaBisher war es in Deutschland aufgrund der komplexen Lage, was die gesetzlichen Rahmenbedingungen betrifft, nicht möglich, dass Produkte mit Hanföl als Basis in den Markt eingeführt werden konnten. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Eine Zahnpasta, die CBD (Cannabidiol) enthält, wurde auf den Markt gebracht. Die Angst, dass man nach dieser Zahnpasta süchtig wird, sei unbegründet und unwahrscheinlich, da so gut wie kein THC (Tetrahydrocannabinol – Substanz der Cannabispflanze, die süchtig macht) darin enthalten sein soll. Zudem sind andere CBD Öl Produkte für Kosmetik auf dem Markt, die beispielsweise bei der MRG UG angeboten werden.

Positive Effekte dieser Zahnpasta

Durch das enthaltene CBD (Cannabidiol) sollen Schmerzen reduziert werden können, die aufgrund von Parodontose und empfindlichen Zahnhälsen auftreten können. CBD werden außerdem entzündungshemmende sowie zellerneuernde Eigenschaften nachgesagt, die sich positiv auf Entzündungen des Zahnfleisches auswirken können. Es soll außerdem dabei unterstützen, das Zahnfleisch gesund zu halten. Für Menschen, die an Parodontose leiden, ist das sicher ein Aspekt, den man sich genauer ansehen sollte.

CBD soll außerdem Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten, die mithilfe der Zahnpasta über die Mundschleimhaut aufgenommen werden können sollen. Beispiele dieser Stoffe sind etwa Calzium, Magnesium, Mangan, Phosphor oder Zink.

Geeignete Zielgruppen dieser CBD Zahnpasta

Die Zahnpasta soll für alle Menschen geeignet sein, die ihren Zähnen etwas Gutes tun wollen. Also im Grunde für Menschen aller Altersklassen, Menschen mit Zahnregulierung, Kronen oder Zahnersatz. Für Kinder wird diese – wie eine herkömmliche Zahnpasta – erst ab drei Jahren empfohlen.

Fazit

Es ist zu beobachten, welche Ergebnisse und Wirkungen mit dieser Zahnpasta auf Hanf Basis in Zukunft erzielt werden können. Des Weiteren bleibt es abzuwarten, inwiefern sich diese Zahnpasta in Deutschland und eventuell auch in anderen Ländern durchsetzen kann. Außerdem ist es spannend, die weiteren Entwicklungen von Cannabisprodukten in Deutschland, aber auch in anderen Ländern, zu verfolgen.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)