Zahnärzte warnen vor Piercings

Zahnärzte in Cottbus sehen in Piercings eine Gefahr für die Zähne. Die Landesärztekammer warnt deswegen Jugendliche vor.

Wer Piercings im Mundraum trägt muss mit schweren Folgen rechnen, waren die Zahnärzte Cottbus. Gerade die Piercings in der Zunge oder in der Unterlippe können enorme Schäden anrichten. Infektionen, Allergien und Verletzungen an den Zähnen sind deshalb bei den Patienten nicht selten. Das Zungenpiercing schadet durch die Bewegung den Zahnschmelz. Das Metall in der Unterlippe kann das Zahnfleisch angreifen und auch die Zähne nachhaltig beschädigen. Die entstandenen Kosten für eine Behandlung werden jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen, warnen die Zahnärzte Cottbus. Auch eine Zahnzusatzversicherung kann diese Kosten nicht abdecken. Die Jugendlichen müssen deshalb schon vorher gewarnt und aufgeklärt werden um das böse Erwachen in späteren Jahren zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar