Zahnpflege bei Kindern

Zahnpflege sollte schon in jungen Jahren beginnen, damit man später lange seine eigenen Zähne behalten kann. Kinder haben jedoch oft Angst vorm Zahnarzt.

Schon bevor die Zähne bei den Babys durchbrechen, kann man etwas für die Gesundheit tun. Um zu verhindern dass kariesauslösende Bakterien in den Mund des Kindes gelangen, sollte man auf jeden Fall den Nuckel nicht ablecken. Auch wenn die ersten Milchzähne zu sehen sind, ist die Zahnpflege bei Kindern sehr wichtig. Mit speziellen Schwämmen oder Läppchen kann man die jungen Zähne reinigen. Später kann man die Zähne einmal täglich mit einer kleinen, weichen Zahnbürste und einer fluoridhaltigen Zahnpasta putzen. Die richtigen Tipps bekommt man auch beim Zahnarzt. Geht man rechtzeitig mit dem Kind in die Praxis, entwickelt sich auch später keine große Angst.

Schreibe einen Kommentar