Karotte für gesunde Zähne

Was hat eine Karotte mit der Zahnmedizin, beziehungsweise mit der Zahngesundheit zu tun?

Nicht nur die regelmäßige Pflege, sondern auch die gesunde Ernährung ist der der Garant für gesunde Zähne. Zur Gesunderhaltung der Zähne ist die Zufuhr bestimmter Mikronährstoffe über ausgewogene Ernährung, möglichst ohne viel Zucker, notwendig. Nicht nur die notwendigen Mineralien, sondern auch bestimmte Vitamine und Spurenelemente sind für den Aufbau und Erhalt der Zähne von entscheidender Bedeutung. Zähne, Zahnfleisch und Kieferknochen, in dem die Zähne verankert sind, bilden eine Einheit und sind auf diese Mikronährstoffe angewiesen. Der Karotte kommt in dieser Beziehung eine besondere Bedeutung zu.

Calcium und Phosphat in der Karotte

Die Karotte ist wegen ihrer gesunden Inhaltsstoffe und des geringen Kaloriengehalts ein bei allen beliebtes preiswertes Gemüse. Mit ihrem Gehalt an vielen wertvollen Vitaminen und Mineralien ist die Karotte eine wahre Vitaminbombe. Lecker und vitaminreich ist auch ein erfrischender Karottensaft. Ernährungsphysiologisch wichtig ist der hohe Gehalt an ß-Carotin. ß-Karotin wird auch Provitamin A genannt, weil der Körper das nur in tierischen Lebensmitteln vorhandene Vitamin A aus ß-Carotin bilden kann. Neben Vitamin C (wirkt gegen Skorbut), Kalium, Eisen und Magnesium enthalten 100g 35mg Calcium und 36mg Phosphor. Für einen gesunden, festen Zahn sind Calcium und Phosphat unerlässlich. Sie bilden 97 % des harten Zahnschmelzes. Der regelmäßige Konsum von Karotten. Es ist bekannt, dass Karotten besonders bei Kleinkindern förderlich für die Blut- und Zahnbildung sind und die Widerstandskraft gegen Krankheiten fördert.

Ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt

Um die Aufnahme von den Mikronährstoffen aus der Karotte nicht zu gefährden, sollte beim Verzehr von Karotten kein Alkohol getrunken werden. Je gesünder der Verdauungstrakt und je ausgeglichener der Säuren-Basen-Haushalt und die optimale Magensäurebildung, umso besser wird ß–Carotin resorbiert, was der gesunden Zahnbildung zu Gute kommt. Wer regelmäßig eine rohe Karotte verzehrt und richtig kaut, kann durch den abrasiven Effekt auch zur Zahnreinigung beitragen.

Schreibe einen Kommentar