Die Zahnarztpraxis professionell reinigen

Wie in jedem medizinischen Bereich so sollte auch eine Zahnarztpraxis auf die Einhaltung der hygienischen Vorgaben achten. Denn nur unter hygienischen Bedingungen können die Behandlungen und Therapien zufriedenstellend ausgeführt werden ohne dass sich die Patienten mit möglichen Erregern bzw. Keimen infizieren können. Eine Zahnarztpraxis weist aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Flächen- und Arbeitsbereiche zahlreiche Bereiche auf die regelmäßig und professionell gereinigt werden müssen.

Instrumente, Arbeitsgeräte und Co.

Bei nahezu jeder Behandlung in der Zahnarztpraxis werden Instrumente eingesetzt die den gesamten Prozess deutlich vereinfachen – zum Beispiel Excavatoren, Injektionsspritzen, etc. Selbstverständlich handelt es sich bei diesen Produkten keinesfalls um Einwegartikel, so dass diese nach einer entsprechenden Reinigung (Sterilisation!) beim nächsten Patienten wieder genutzt werden können. Die Instrumente werden dafür in eine spezielle Lösung eingelegt die die gesamten Keime abtötet. Anschließend kommen die Hilfsmittel in einen Sterilisator der den gesamten Reinigungsvorgang komplettiert.

Die elektrischen Arbeitsgeräte – wie zum Beispiel der Bohrer oder Absauger – weisen entsprechende Aufsätze auf die ebenfalls entsprechend behandelt werden. Der Hauptapparat hingegen wird mit einem keimtötenden Mittel gründlich abgewischt.

Arbeitsflächen und Fußböden

In einer Zahnarztpraxis sollten die entsprechenden Arbeitsflächen mehrmals täglich mit einem speziellen Flächendesinfektionsmittel abgewischt werden. Denn so lassen sich Keime abtöten, so dass die Erreger keinesfalls patientenübergreifend wirken können.

Und auch dem Putzwasser für die Fußböden sollte ein entsprechender Desinfektionszusatz zugefügt werden um auch hier die Keimbelastung so minimal wie nur möglich zu halten. Qualifiziertes Personal -siehe Putzfrau Berlin – ist gefragt.

Alles genau nach Plan

Jede Zahnarztpraxis sollte über einen aktuellen Hygieneplan verfügen auf dem die unterschiedlichen Funktionsbereiche aufgeführt sind. Hier wird nicht nur die passende Reinigungsform gelistet (Sprühdesinfektion, Wischdesinfektion, Sterilisation, etc.), sondern auch die jeweilige Einwirkzeit aufgeführt. Zudem gibt ein solcher Plan Aufschluss darüber wie oft eine solche Reinigung durchgeführt werden sollte (zum Beispiel 1x täglich oder nach jedem Patienten).

Eine professionelle Reinigung der Zahnarztpraxis sollte für jede Einrichtung nicht nur ein absolutes Muss sein, sondern ist zudem auch die Grundvoraussetzung für eine gesunde und erfolgreiche Behandlung!

Schreibe einen Kommentar