Arbeitsstuhl für den Zahnarzt

Zahnärzte klagen schon nach einigen Berufsjahren immer häufiger über Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Häufige Beschwerden sind haltungsbedingte Kopfschmerzen und muskuläre Probleme im Schulter und Nackenbereich. Diese gesundheitlichen Probleme durch Fehlhaltungen bei der Behandlung der Patienten sind hausgemacht. Die Fehlhaltungen gewöhnen sich die angehenden Zahnärzte bereits während des Studiums an. Der speziell für den medizinischen Einsatz konzipierte Swopper Care ist der optimale Arbeitsstuhl für den Zahnarzt der heutigen Zeit und bewahrt vor Haltungsfehler. Der Gebrauch des ergonomisch konstruierten Stuhls für perfektes Sitzen am Arbeitsplatz verhindert die Entstehung von chronischen Krankheiten des Skelettapparats und bewahrt das Gesundheitssystem vor hohen Kosten, die durch die Arbeitsunfähigkeitstage der Zahnärzte entstehen.

Der ergonomisch konstruierte Swopper

Bei Zahnärzten, die den normalen Drehstuhl zur Behandlung ihrer Patienten nutzen, entfallen ein Drittel der Arbeitsunfähigkeitstage auf Muskel- und Skelettkrankheiten. Um alle Flächen der Zähne seiner Patienten einsehen zu können, muss sich der Zahnarzt bei seiner Behandlungstätigkeit ordentlich verbiegen, was bekanntlich Gift für die Bandscheiben und den Rücken ist. Damit der Zahnarzt ohne Rückenprobleme seinem Beruf möglichst lange nachkommen kann, ist der optimale Arbeitsstuhl notwendig. Mit dem ergonomisch konstruierten Swopper Care kann der Zahnarzt aufrecht sitzen, ohne den Körper zu verdrehen. Die Oberarme können bei der Behandlung dicht am Körper gehalten werden. Die Füße fest auf dem Boden, sitzt der Zahnarzt auf dem Swopper Care und schont durch leichte Ausgleichsbewegungen die Wirbelsäule.

Belastung der Bandscheiben

Benutzt der Zahnarzt den optimalen Arbeitsstuhl, so ist gewährleistet, dass bei seiner Arbeit am Patienten die Schultern nicht angehoben werden müssen und der Kopf nur leicht gebeugt bleibt. Durch die aufrechte Haltung und die fortwährende leichte Bewegung auf dem Arbeitsstuhl des Zahnarztes, bleiben die Bandscheiben mit wechselnden Druckpunkten parallel belastet. Der Knorpel der Bandscheibe wird dadurch gut mit Nährstoffen versorgt und dadurch die Wirbelsäule gesund erhalten.

Schreibe einen Kommentar