Laserbehandlung beim Zahnarzt wird getestet

Bezugnehmend auf Medienberichte wird in diesen Tagen eine neue Laserbehandlung für Zahnarztbesuche getestet. <!–more–> Die neue Behandlungsmöglichkeit soll das Kratzen zur Überprüfung des Zahnschmelzes vermeiden. Von vielen Patienten wird gerade diese Vorgehensweise als unangenehm beschrieben. Die neue Laserbehandlung funktioniert wie ein Ultraschall und lässt Unebenheiten und Erkrankungen am Zahnschmelz sehr schnell erkennen.

Bereits in den vergangenen Wochen wurde bekannt, dass die Laserbehandlung nicht mehr nur angenehmer, sondern auch gesünder sein soll. Immerhin kommt es durch das Kratzen beim Zahnschmelz zu kleineren Beschädigungen, die jedoch für den Patienten vollkommen bedenkenlos sind. Getestet wird die Laserbehandlung derzeit von Forschern und Wissenschaftlern in Australien und Taiwan. Wann es zu den ersten überzeugenden Ergebnissen der neuen Behandlungsform kommen wird, ist derzeit jedoch noch fraglich. Allerdings lassen sich durch die Laserbehandlungen Erkrankungen beim Zahnschmelz wesentlich schneller erkennen, sodass auch eine bessere und gezieltere Behandlung möglich ist. So könnten durch die neue Methode wesentlich bessere Angaben zur Zahngesundheit der Patienten getätigt werden und angenehmer dürfte sie auch sein.

Schreibe einen Kommentar